Suche

"Kitzingen to go" Der Wein im jüdischen Glauben

Der jüdische Glauben gezeichnet durch viele Gräueltaten, hatte schon immer mit ganz besonderem Wein zu tun. Dem koscheren Wein. Auch wenn man das vielleicht schon gehört haben könnte, meist weiß man doch nicht so genau, was koscherer Wein eigentlich ist. Koscher bedeutet soviel wie „rituell rein.“ Bei der Neupflanzung einer Weinbergsanlage darf erst nach dem vierten bestehenden Jahr geerntet werden. Auch muss in jedem siebten Jahr eine Erntepause eingehalten werden. Alle verwendeten Materialien, Werkzeuge, Gefäße und Maschinen dürfen nur mit koscherem Wein in Berührung kommen. Die Herstellung des besonderen Weines darf nur unter den strengen Augen eines Rabbis erfolgen. Vom Weinberg bis in die Flasche kontrolliert er das der Wein nicht verunreinigt wird. Da dies schon ziemlich aufwendig ist, kostet er etwas mehr, doch ist der „rituell reine Wein“ ein wichtiger Bestandteil der Jüdischen Religion. Dies wurde deutlich bei einer vergangenen Ausstellung in der alten Synagoge zu Kitzingen, hierbei ging es um den Wein im jüdischen Glauben. Der Kerzenleuchter im jüdischen Glauben Chanukkaleuchter genannt, den Sie auf dem Bild sehen, war ein Teil der Ausstellung. Er zeigt uns Eindrucksvoll wie wichtig der Wein im jüdischen Glauben war und ist.

#Kitzingen #Kitzingentogo #Wein #JüdischerGlauben #Synagoge #Chanukkaleuchter #Kultur #Weinkultur #Kulturerleben #Kitzingerkaetherle #weinzigartig



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
weinparadies-logo.jpg
Franken_Logo_CMYK_0.jpg
kätherle.png
logo_gf.png
index.jpg
index.png