Suche

"Kitzingen to go" Paul Eber

Am 8. November 1511 in der Falterstraße geboren ist Paul Eber wohl eines der berühmtesten Kinder der Stadt Kitzingen. Durch einen tragischen Unfall wurde er von einem schauenden Pferd abgeworfen, und eine halbe Stunde hinterher geschleift. Deshalb lief er ab dem 13. Lebensjahr Zeit seines Lebens leicht verkrümmt. Doch dieser Umstand änderte nichts an seinem unglaublich großen Talent, weshalb er schon sehr früh gefördert wurde. Seine Eltern ermöglichten ihm den Besuch des hoch angesehenen Gymnasiums in Nürnberg. Doch war dies dem ehrgeizigen Paul Eber nicht genug. So erlangte er 1536 in Wittenberg die philosophische Magisterwürde. In Leipzig heiratete er 1541 seine Frau Helene mit der er 13 Kinder bekam. Durch seinen Fleiß und Ehrgeiz erlang Paul Eber viele verschiedene Anerkennungen für seine Verdienste, und galt als hoch angesehener Mann im damaligen Deutschen Reich. 1560 wurde er durch den Eintritt in die Theologische Fakultät zu einer der wichtigsten Gestalten der evangelischen Kirche. Als Freund Martin Luthers stand Paul Eber als Fels in der Brandung im Mittelpunkt der Reformation. Doch eines seiner größten Vermächtnisse bleiben wohl seine zahlreichen und aus tiefsten Herzen kommenden Kirchenlieder, in denen er seinen festen Glauben ausdrückte. Am 10. Dezember 1569 verstarb Paul Eber in Wittenberg als einer der bekanntesten Personen der damaligen Zeit. Als gewöhnlich geborener Sohn der Stadt Kitzingen, hätte er er wohl die Karriereleiter nicht höher steigen können. War doch die Kirche neben dem Hochadel die bedeutendste Macht im ganzen Land. Noch heute ist die Stadt Kitzingen äußerst stolz auf den, aus ihren Reihen kommenden bemerkenswerten Mann Paul Eber.




#PaulEber #Kitzingen #Reformation #visitkitzingen #Kitzingentogo #Wittenberg #MartinLuther #Nürnberg #visitnürnberg #EvangelischeKirche #Fleiß #Ehrgeiz #Karriereleiter #Mainfranken #Franken #Weinhandeslsstadtkitzingen #Historisch #Kultur #Kulturdarfnichtsterben #Kitzingerkaetherle


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen