Suche

"Kitzingen to go" Das Sabrieren

Bestimmt haben Sie schon einmal den Ausdruck einen Sekt "köpfen" gehört. Hierbei wurde Ursprünglich nicht das einfache Öffnen der Sektflasche bezeichnet. Dieser Ausdruck kommt eigentlich vom Sabrieren. Hierbei wird der Flaschenkopf kunstvoll abgeschlagen. Meist wird dafür ein spezieller Champagnersäbel verwendet. Wer allerdings weiß wie das Sabrieren funktioniert, kann hierfür sogar ein einfaches Stielglas verwenden. Ich persönlich nehme am liebsten meine alte fränkische Sichel. Der Begriff des Sabrierens kommt aus dem französischen, und bedeutet Säbel. Bereits napoleonische Kavallerie-Offiziere sollen mit den Säbeln ihre Flaschen "geköpft" haben.


#sekt #champagner #säbel #sichel #flasche #sektflasche #kitzingentogo #kitzingen #visitkitzingen #kitzingerkaetherle #wein #frankenwein #silvanerheimat #weinfranken #weinerlebnis #weinfranken #mainfranken #gästeführerweinerlebnis #gästeführerweinerlebnisfranken #weinfluencer #weinfluenzer #werkzeug #sabrien



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

"Kitzingen to go" Der Leidenhof

Kitzingen unterstand ab dem Jahr 1443 unter der Herrschaft der fränkischen Adelslinie der Hohenzollern. Neben diesem Adelsgeschlecht hatte auch das Kloster viele Rechte in der Stadt. So mussten die Bü